• #SAP Plugin
    Definieren Sie
    SAP-Sensoren.
    Flexibel. Einfach. Praktisch.
    Erfahren Sie mehr

Jetzt 30 Tage Testversion downloaden!

SAP Plugin

Das SAP-Plugin erstellt eine Kommunikationsbrücke zwischen SAP und PRTG über CCMS,
SAPControl oder mit unserem DB-Plugin direkt zur SAP-bezogenen Datenbank

Überwachung über das Computing Center Management System (CCMS)

Stellt eine Verbindung zum gewünschten SAP-System her, von dem es dank der visuellen Hilfe des Plugins, die in einem tree View Format dargestellte Überwachungsstruktur, abruft. Rufen Sie nur Informationen ab, die Sie benötigen, indem Sie bestimmte Sensoren auswählen. Mit Hilfe von PRTG und SAP Konnector (der Benutzeroberfläche des SAP-Plugins) können die Benutzer alle Leistungs- oder Statusattribute überwachen, die in der RZ20 Transaktion des SAP-Systems verfügbar sind.

Überwachung über SAPControl Webservice interface

Das SAPControl bietet grundlegende Verwaltungsdienste für Systeme und Instanzen. Zu den Diensten gehören das Überwachen des aktuellen Status, das Lesen von Protokollen, Traces, Konfigurationsdateien und das Abrufen anderer technologie-spezifischer Informationen (wie aktive Sitzungen, Thread-Liste usw.).


Download PRTG SAP Plugin V1.2

Testen Sie jetzt die 30-Tage-Demoversion.
Es müssen kaum Einstellungen vorgenommen werden. Einfach herunterladen, der Rest wird automatisch erledigt.

Wählen Sie ein Package

Je nach eingesetzter PRTG Lizenz kann zwischen drei Packages gewählt werden.

START UPPackage

ab €1.100 Jahr
  1-4 SAP Instanzen
  Geld zurück Garantie
  Helpdesk 5x8

  10% Rabatt

PROFESSIONALPackage

ab €2.200 Jahr
  5-8 SAP Instanzen
  Geld zurück Garantie
  Helpdesk 5x8

  10% Rabatt

ENTERPRISEPackage

ab €3.300 Jahr
  9-25 SAP Instanzen
  Geld zurück Garantie
  Helpdesk 5x8

  10% Rabatt

Lassen Sie uns gemeinsam etwas Großartiges machen!

Alle Services Anfragen

Häufig gestellte Fragen

Welche Ports muss ich öffnen?

SAP Control öffnet die Kommunikation an den Ports 5xx13 für unverschlüsselte Kanäle oder 5xx14 bei Verwendung von TLS / SSL. Bei CCMS-Sensoren oder anderen vom SAP-Benutzer ausgeführten Aktionen müssen die Standard-SAP-Kommunikationsports (33xx) geöffnet werden. In allen genannten Fällen ist "xx" die abgefragte Systemnummer.

Unsere Überwachungsumgebung ist auf einen PRTG-Kern und mehrere Sonden verteilt.
Wie kann ich das Plugin in meinem Fall verwenden?

Die benutzerdefinierte PRTG-Sensorfunktionalität basiert auf lokalen ausführbaren Dateien. Daher muss das Plugin auf dem Core und auf jeder der Sonden installiert werden.

Wie lautet die Kunden-ID?

Die Client-ID ist ein dreistelliger numerischer Wert (000-999), der den SAP-Client angibt. Beispielsweise wird der Client 000 üblicherweise für die Systemadministration verwendet und eine Client-Nummer <> 000 ist normalerweise ein Kundenclient (z. B. 100).

Die Client-ID ist innerhalb einer SAP-SID eindeutig. Die Client-ID ist nur erforderlich, wenn Sie mit der SAP-Benutzer-ID eine Verbindung zu SAP herstellen, sie also für den CCMS-Zugriff benötigen oder wenn Sie BADI-Funktionen aufrufen. Die SAP-Benutzer-ID ist innerhalb einer Client-ID eindeutig.

Was ist die SAP SID?

Die SAP SID (SAP System Identifier) ​​ist ein dreistelliger Wert (z. B. "DY1"), der zur Identifizierung des SAP-Systems verwendet wird. Jedes SAP-System kann über mehrere SAP-Instanzen verfügen, die durch einen zweistelligen numerischen Wert (00-99) gekennzeichnet sind, der auch als Systemnummer bezeichnet wird. Dieser Wert identifiziert die SAP-Instanz auf einem Server und muss daher auf einem Server eindeutig sein. Die Instanznummer definiert auch, welche Ports standardmäßig für die Kommunikation verwendet werden.

Warum brauche ich einen SAP-Benutzer?

Der SAP-Benutzer wird für den CCMS-Zugriff oder beim Aufruf von BADI-Funktionen benötigt. Es ist nicht erforderlich, wenn SAPControl-Funktionen aufgerufen werden, da in diesem Fall ein Betriebssystembenutzer benötigt wird, der völlig unabhängig vom SAP-Benutzer ist. Es gehört zu dem Betriebssystem, auf dem SAP installiert ist.